Noch mal über Leihmutterschaft in der Ukraine

Moderator: DMF-Team

Antworten
Clotilde39
Topicstarter
noch neu hier
Beiträge: 1
Registriert: 17.05.19, 09:10

Noch mal über Leihmutterschaft in der Ukraine

Beitrag von Clotilde39 » 17.05.19, 09:48

Hallo Leute!

Mein Mann und ich einen Beschluß fassen, ein Kind vermittels einer Leihmutter zu haben. Nach eingehenden Überlegungen und Gesprächen haben wir in Kiew (Ukraine) eine Agentur gefunden, die Organisationsfragen erledigt.
Alles sieht sehr vertrauenswürdig aus, aber zuerst möchte ich wissen, ob jemand Erfahrung mit ähnlichen Agenturen hat oder ist es besser, direkt in die klinik zu gehen?

Jadranka_Niemann
noch neu hier
Beiträge: 1
Registriert: 17.05.19, 09:54

Re: Noch mal über Leihmutterschaft in der Ukraine

Beitrag von Jadranka_Niemann » 17.05.19, 10:36

Hallo!Ich ich empfehle Ihnen, direkt mit der Klinik Kontaktieren. Mein Mann und ich haben uns auch zuerst an die Agentur berufen und dann gemerkt, dass wir zu viel bezahlt haben. Darüber hinaus übermittelt die Agentur, wie wir später lernte , nicht alle Details. Es ist sehr gut, dass wir es nicht geschafft haben, einen Vertrag abschließen und unmittelbar in die Klinik gegangen sind. Ich habe Freundin in Kiew, sie rieten ....Link wegen unzulässiger Werbung entfernt ( Dr. Fischer)
zu besuchen. Wir haben direkt mit den Koordinatoren und Ärzten mit Übersetzer kommuniziert. Alles ist sehr aufrecht und gesetzmäßig. Glücklicherweise ist alles gut gelaufen und jetzt erwarten wir unser Jungchen. Ich rufe oft den Koordinator an und frage, wie läufts denn. Kontaktieren Sie sich also direkt an die Klinik.

Antworten