Infektionsrisiko Kontakt Risikoperson

Infektionskrankheiten, Desinfektion u. Sterilisation, Infos zu Krankheitserregern, Impfempfehlungen, Länderinfos, SARS

Moderator: DMF-Team

Antworten
85alex
Topicstarter
noch neu hier
Beiträge: 1
Registriert: 09.06.19, 21:46

Infektionsrisiko Kontakt Risikoperson

Beitrag von 85alex » 09.06.19, 22:01

Hallo,

ich hatte eben in auf einer eine Straße in einer Innenstadt ein unangenehmes Erlebnis. Ich ging an einer Person vorbei, die sich etwas auffällig verhielt. Ich möchte der Person nichts unterstellen, aber sie wirkte so als käme sie aus dem Milieu der Drogenabhängigen, auch "Junkies" genannt. Es handelte sich um einen Ort an dem Personen aus diesem Milieu sich häufig aufhalten.
Als ich an der Person vorbei war spürte ich etwas nasses, kaltes an meinem Bein. Ich dachte es hätte angefangen zu regnen, habe mich aber auch umgeschaut, da ich dachte es könnte etwas mit dieser Person zu tun haben, etwa mit einer Bierflasche. Es hat aber weder geregnet, noch wirkte die Person so als hätte sie gerade irgendwie Flüssigkeiten in meine Richtung befördert. Ich bin also weiter gegangen.
Kurz danach habe ich noch einmal geschaut und gesehen, dass ich an der Stelle am Bein etwas hatte, was ich für Nasensekret oder etwas in der Richtung hielt. Habe das im Anschluss abgewaschen und mir danach mit Seife die Hände gewaschen. Im Nachhinein ist die einzige Erklärung der Herkunft dieses Nasensekrets oder was das war, dass die beschrieben Person in meine Richtung geschneuzt hat. Nun frage ich mich, ob hier ein Infektionsrisiko bestand, gerade da es sich vermutlich um eine Person mit besondere Gefährdung durch Infektion handelte.
Ich wäre also sehr dankbar für Tips hinsichtlich der Fragen:
- an welche Krankheiten ist hier zu denken? Ich vermute Hepatitis, Tuberkulose und HIV?
- wie hoch ist das Infektionsrisiko einzuschätzen?
- gibt es etwas - etwa Symptome - auf die ich jetzt besonders achten sollte?

Sollte meine Frage gegen Forenregeln verstoßen bitte ich um Hinweis.

mit freundlichen Grüßen

Alex

blackylein
DMF-Mitglied
DMF-Mitglied
Beiträge: 368
Registriert: 27.01.07, 13:57
Wohnort: Schwarzwald

Re: Infektionsrisiko Kontakt Risikoperson

Beitrag von blackylein » 10.06.19, 06:48

Hatten Sie in diesem Bereich offene Wunden?
Wenn nein, ist das ganze zwar unangenehm und bei einigen sicher eklig, aber ansonsten ungefährlich.

Antworten