Navigationspfad: Home
medizin-forum.de • Thema anzeigen - Herzrasen, Schwindel, Einschlafstörung
Aktuelle Zeit: 24.11.17, 03:48

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 2 Beiträge ] 
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: 09.02.17, 08:40 
Offline
noch neu hier

Registriert: 09.02.17, 08:36
Beiträge: 4
Ev die Falsche Gruppe hier aber hat noch jemand anderes Herz Probleme vor dem einschlafen?

In letzter Zeit war mein Schlaf Rhythmus sehr gestört.

Dadurch das ich oft Nachts Magen Krämpfe hatte schlief ich oft erst um 3 Oder 4 Nachts ein was dazu führte das ich Morgens oft schlapp und mit Schläfen Pochen (starker Puls) aufwachte.

Also schlich es sich Irgendwann ein das ich erst um 7 Morgens zu Bett ging (auch aus Angst erneut Krämpfe zu bekommen) ich schlief dann oft bis 5 oder 7 Uhr Abends.

Mein Rhythmus kam also total durcheinander.

Nun seit bei mir eine Fructose Intoleranz festgestellt wurde und ich mich versuche dementsprechend zu Ernähren versuche ich auch wieder meinen Rhythmus in normale Bahnen zu lenken.

Allerdings fiel mir nicht zum ersten mal auf das ich Herz Störungen hab.

Meistens tritt das Symptom auf wenn ich übermüdet bin (mich zulange gezwungen Hab wach zu bleiben) aber auch Gestern Nacht als ich um 22 uhr ins Bett ging weil ich Müde wurde.

Was ich nun beschreibe klingt seltsam aber genauso fühlt es sich auch an.

Tagsüber (sehr oft); habe ich Plötzlich das Gefühl gleich vom Stuhl zu kippen, wenn ich irgendwas am Pc tippe fühle ich mich als würde nur meine Hülle anwesend sein und ich gleich einschlafen / umkippen und meine Finger weiter tippen.

Auch wenn ich in der Stadt Unterwegs bin muss ich mir dann oft sagen *achte auf deine Beine das nicht drüber stolperst oder nach vorne umkippst* ein stechen auf der Linken Herz seite, schneller Herzschlag nach geringer Anstrengung.

Meist half dann ein Keks oder ein Stück Schoko und ich war wieder 100% Fitt.

Brot Wecken etc konnte ich essen soviel ich will brachte gar nichts.

Traubenzucker führte nur zu Blähungen.

Nachts:

Immer wieder *nicht immer* kurz vorm einschlafen Muskel Zucken als hätte mich jemand erschreckt.

Ich lege mich hin mein Gesicht fühlt sich taub an bizelt leicht und kurz bevor ich einschlafen würde ist mit als wird mir gleich übel ich zucke zusammen.

Dann ist auch meist ein Druck auf der Brust zu spüren der besser wird wenn ich mit der Faust dagegen drücke dann meine ich auch besser luft zu bekommen.

Irgendwann was ich dann meist nicht mit bekomme schlafe ich dann ein.

Kennt das jemand ?

Das war Gestern Nacht so und auch schon paar mal zuvor meist Aber wenn ich übermüdet bin.

Das Morgens die Schläfe (die sehne von Auge zu Ohr rechts und Links oft stark pocht und ich ein Druck auf den Augenlidern und Herzen hab) sagte ich schon oft dem Hausarzt er hörte das Herz ab und sagte *alles ok das ist die Psyche*.

Oft wache ich dann morgens trotz 7-8 Std schlaf total schlapp auf.

Oft reichen dann aber 1-2 Std schlaf (wenn das Pochen auftritt) und ich bin wieder Top Fitt als wäre nichts gewesen.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 21.08.17, 21:21 
Offline
noch neu hier

Registriert: 03.08.17, 19:34
Beiträge: 2
Das kann vielleicht was mit Bluthochdruck zu tun haben - bin mir aber nicht sicher...


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 2 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
Karma functions powered by Karma MOD © 2007, 2009 m157y
© Deutsches Medizin Forum 1995-2017. Ein Dienst der Medizin Forum AG, Hochwaldstraße 18 , D-61231 Bad Nauheim ,HRB 2159, Amtsgericht Friedberg/Hessen, Tel. 03212 1129675, Fax. 03212 1129675, Mail jaeckel@medizin-forum.de. Plazieren Sie Ihre Werbung wirkungsvoll! Hier finden Sie unsere Mediadaten!