Navigationspfad: Home
medizin-forum.de • Thema anzeigen - Suche : Informationen zu Medikamenten
Aktuelle Zeit: 17.12.17, 09:55

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 2 Beiträge ] 
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: 20.11.11, 19:05 
Offline
noch neu hier

Registriert: 20.11.11, 16:50
Beiträge: 2
Aloha Ihrse

Es gibt ja zahlreiche Medikamente mit denem man im RD in Berührung (genommen seitens der Patienten) kommt. Nun hab ich leider nur einen begrenzten Speicherplatz in meinem Kopf und kann nicht alle 15.000 Medikamente auswendiglernen um zu wissen, wofür welches gut ist.
Gibt es da eigentlich eine hilfreiche Übersicht woran man am Namen erkennen kann, wofür das Medikament gut ist?

Also z.B.

alle Medis mit Namensendungen wie xxxtil = blutdruck senkend
oder xxxrese = diuretika

Sollte da jemand nen tollen Tip haben, wäre ich dankbar


Grüße
Mces


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 20.11.11, 22:10 
Offline
DMF-Mitglied
DMF-Mitglied

Registriert: 13.07.08, 20:59
Beiträge: 262
Wohnort: Queensland - Australien
Hallo,

so pauschal würde ich an Medikamente nicht herantreten.
Entweder möchte man sich über Medikamente informieren, dann sind die Grundwirkstoffe und deren Mechanismen wichtig zu wissen, ohne das man tiefer in die Pharmakokinetik und Dynamik einsteigen will.
Auch macht es Sinn, die Medikamente nicht nach Handelsnamen sich zu merken und zu wissen, sondern nach Wirkstoffnamen. Bsp: Dormicum = Handelsname / Midazolam = Wirkstoffname. Da kommen gewisse Vertreter der Benzodiazepine in ähnlicher Namesgebung vor: Diazepam, Clonazepam, Tetazepam, Lorazepam, etc.

Da es von verschiedenen Hersteller, verschiedene Namen für Pharmakone gibt, lässt es sich national und international eben über den Wirkstoffnamen auch leichter kommunizieren.

Wenn Du mehr über Medikamente wissen möchtest und sie auch verstehen willst, empfehle ich :

Allgemeine und Spezielle Pharmakologie und Toxikologie: Begründet von W. Forth, D. Henschler, W. Rummel
Amazon:
http://www.amazon.de/Allgemeine-Speziel ... 3437425218

Das Buch ist sicherlich ein Buch der Humanmediziner. Dennoch gibt es keine vernünftige Literatur für den Rettungsdienst, in dem auch gescheit die Wirkungsmechanismen und Pharmokokinetik erklärt ist.
Alles was es in diesem Sektor gibt, ist eher eine Beschreibung des Medikamentes, als eine eigentlich tiefgehende Literatur.
Mit dem Henschler kann man wunderbar lernen, verstehen und autodidaktisch auch reduzieren, auf das Wissen, welches man haben möchte.

Lieben Gruß,

Sascha Steingrobe

_________________
Advanced Care Paramedic - Queensland Ambulance Service (Australia)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 2 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
Karma functions powered by Karma MOD © 2007, 2009 m157y
© Deutsches Medizin Forum 1995-2017. Ein Dienst der Medizin Forum AG, Hochwaldstraße 18 , D-61231 Bad Nauheim ,HRB 2159, Amtsgericht Friedberg/Hessen, Tel. 03212 1129675, Fax. 03212 1129675, Mail jaeckel@medizin-forum.de. Plazieren Sie Ihre Werbung wirkungsvoll! Hier finden Sie unsere Mediadaten!