Navigationspfad: Home
medizin-forum.de • Thema anzeigen - Außenminiskus ja - Nein? Ultraschall ja - MRT nein... ratlo
Aktuelle Zeit: 19.10.17, 06:24

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 12 Beiträge ] 
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: 06.06.16, 16:11 
Offline
Interessierter

Registriert: 02.06.16, 16:20
Beiträge: 7
noch neu hier

Registriert: 02.06.16, 16:20
Beiträge: 1
Hallo
ich habe ein vorbelastetet Knie und hatte nun nach der letzten OP 4 Jahre Ruhe und keine Schmerzen. Im Januar bin ich gefallen und dem aber nicht nachgegangen. Seit Wochen habe ich Schmerzen bin bin zum Orthopäden. Untersuchung, Röntgen u. Ultraschall... Verdacht auf Außenmeniskuslässion, da er was auf dem Ultraschall gesehen hat, was da nicht an den Außenmeniskus gehört bzw so wie er mal nicht aussehen sollte.
Also MRT... die sagten mir bei der Besprechung, da wäre nix. Lediglich eine Entzündung am Kniescheibensehenansatz und einen Knorbeleinriss....
Ich bin etwas verwirrt, den das passt mal so garnicht zu dem was der Orthopäde gesagt hat, da man deutlich auf dem Ultraschall was sehen konnte.
Nächsten Termin beim Orthopäden habe ich erst am 4.7 zum Besprechen vom MRT
Was sagt ihr dazu ???
Noch eine Meinung einholen oder warten ?
Mir sagte auch eine Physiotherapeutin das man eine Meniskuslässion nicht zwingend im MRT sehen muss, kann sein, dass man es nur auf dem Ultraschall sieht
Schmerzen sind halt schon heftig, und das Knie dick und hindert mich beim Arbeiten.

Nächsten Termin zum Besprechen beim Orthopäden von MRT habe ich erst Anfang Juli. Mittlerweile kann ich auf Arbeit kaum noch laufen (Azubi Altenpflege). Knie wird immer dicker, die Außenseite zieht wie doof und die Schmerzen gehen nun sogar schon Richtung Schienbein. Heute auf Arbeit hatte ich 3 mal so ein richtig stechenden Schmerz im Knie. Auch jetzt wenn ich am Laptop sitze zieht es an der Außenseite und sticht. Wenn ich es bewege oder anwickle oder versuche mich zu hocken dann knackst es auch... Auch das alles hat der Orthopäde untersucht und kam deswegen auf Außenmeniskuslässion.

Gruss


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 06.06.16, 18:44 
Offline
DMF-Moderator

Registriert: 20.05.07, 08:00
Beiträge: 2261
Hallo,

warum arbeiten Sie noch, wenn Sie kaum laufen können?
Ein Knorpelschaden kann natürlich auch die von Ihnen geschilderten Symptome verursachen. Zeigen Sie Ihrem Orthopäden das MRT (haben Sie ja sicher auf CD-Rom mitbekommen) und am besten auch noch einem 2. - bestenfalls operierenden - Orthopäden.
Manchmal schafft auch erst eine diagnostische Arthroskopie Klarheit darüber, was in einem Gelenk los ist.

Gruß
Die Anästhesieschwester


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 08.06.16, 10:45 
Offline
Interessierter

Registriert: 02.06.16, 16:20
Beiträge: 7
arbeiten bin ich seit montag nicht mehr...,der hausarzt hat mich bis sonntag krank geschrieben.
orthopädentermin habe ich nun morgen. somit hätte ich nun dann morgen eine 3. meinung.
ich hab keine ahnung was ich machen soll, denn das was nicht stimmt ist definitiv.
den bei der kleinsten belastung wird es dick.
kann ja nun nicht wochenlang nix tun.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 08.06.16, 18:52 
Offline
DMF-Moderator

Registriert: 20.05.07, 08:00
Beiträge: 2261
Hallo,

doch, Sie können und sollten "wochenlang nichts tun", wenn das Knie nicht mitmacht.
Ggf. müssen Sie halt ein Ausbildungsjahr wiederholen. Das ist in unseren Berufen keine Seltenheit.

Gruß
Die Anästhesieschwester


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 09.06.16, 12:13 
Offline
Interessierter

Registriert: 02.06.16, 16:20
Beiträge: 7
Hi.. also ich war heute bein Orthopäden, dritte Meinung einholen und bin so schlau wie vorher.
Möchte bitte wieder zu meinem alten Orthopäden gehen, da er ihm nicht vorgreifen mag.
Hab nun ein kurzes Schreiben mitbekommen mit Hinweis Gonalgie rechts, mäßiger Erguss rechts, klinisch zeigt sich eine vordere Schublade (was immer das auch heißt), MR-tomografisch nicht eindeutig feststellbar.
Und eine AU bis nächsten Sonntag als 17.6.
Er meinte nur er stimme dem Verdacht Außenmeniskuskässion auch zu und meint das das das Kreuzband auch was habe. Mein alter Orthopäde solle da nun eine Kniespiegelung machen, welche angebracht wäre.
Habe dort heute angerufen und meinen Termin vom 4.7 auf Dienstag mit ordentlich Wartezeit verlegt. Mein AG ist nicht begeistert und ich bin genervt ohne Ende, weil irgendwie keiner was genaues sagt.
Hoffe das ich am Dienstag nun weiterkomme.

Aber was sagt mir das genau mit Gonalgie und vorderer Schublade rechts ??

eine gernervte
Jessi


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 09.06.16, 13:21 
Offline
DMF-Moderator

Registriert: 20.05.07, 08:00
Beiträge: 2261
Hallo,

was der Orthopäde heute festgestellt hat spricht tatsächlich für einen Kreuzbandriss. Genaueres lässt sich evtl. wirklich erst nach einer Arthroskopie sagen.

Gruß
Die Anästhesieschwester


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 09.06.16, 13:21 
Offline
DMF-Moderator

Registriert: 20.05.07, 08:00
Beiträge: 2261
Hallo,

was der Orthopäde heute festgestellt hat spricht tatsächlich für einen Kreuzbandriss. Genaueres lässt sich evtl. wirklich erst nach einer Arthroskopie sagen.

Gruß
Die Anästhesieschwester


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 09.06.16, 14:20 
Offline
Interessierter

Registriert: 02.06.16, 16:20
Beiträge: 7
Dann warte ich mal den Termin am.Dienstag ab
Was passiert wenn sie das bestätigt?
Heilt das ohne OP ? Wenn nicht wie lange Fällt an dann aus

Gruss


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 09.06.16, 17:12 
Offline
DMF-Moderator

Registriert: 20.05.07, 08:00
Beiträge: 2261
Hallo,

ich hatte oft Patienten im OP, die wegen Kreuzbandrissen operiert wurden. Inwieweit Heilungschancen bei konservativer Herangehensweise bestehen, weiß ich leider nicht.
Ausfallzeiten? Schwierig... Aber in der Altenpflege müssen Sie ja das Bein voll belasten können. Da würde ich schon mit 4-6 Wochen mindestens rechnen. Aber auch das kann Ihnen Ihr Arzt genauer sagen.

Gruß
Die Anästhesieschwester


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 11.06.16, 14:35 
Offline
Interessierter

Registriert: 02.06.16, 16:20
Beiträge: 7
na am Dienstag weiß ich mehr....
Heute war ich unterwegs mit meinem Freund einkaufen und Baumarkt. Wirklich nicht viel aber Knie dick, ein Druck hab ich wieder und ich hab das Gefühl ich laufe mit dem Knie wie auf rohen Eiern....


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 14.06.16, 10:43 
Offline
Interessierter

Registriert: 02.06.16, 16:20
Beiträge: 7
Hallo

so heute war ich bim Orthopäden
Kreuzband und Außenmeniskus sind intakt. Er hatte sich nur nochmal den MRT Bericht durchgelesen.
Was mir so Beschwerden bereitet ist die dicke Entzündung im Knie und der Knopelschaden am Schienbeinkopf, welcher schon bis zum Knochen geht (Grad 3 Knorpelschaden).
Ich soll mein Knie schonen, entlasten bis zum Ende des Monats. Und 2 mal tgl. Diclofenac nehmen.
Die Krücken hatte ich gleich in der Praxis an die Hand bekommen.

Sollte dann das ganze erneut auftreten, dann kann man Hyalurongel spritzen oder eben den Knorpel arthroskopisch anboren.

Das ist der Stand der Dinge

LG


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 14.06.16, 12:10 
Offline
DMF-Moderator

Registriert: 20.05.07, 08:00
Beiträge: 2261
Hallo,

ein Knorpelschaden Grad 3 in Kombination mit der Arbeit in der Pflege könnte schwierig werden. Denn die Belastung wird ja nicht weniger, eher nach der Ausbildung - wenn die Zeiten in der Schule wegfallen - mehr.
Besprechen Sie in Ruhe mit Ihrem Orthopäden und holen Sie sich ggf. mit den dann aktuellen Befunden nochmal weitere Meinungen ein, was in Ihrem Fall die beste Vorgehensweise ist.

Gruß
Die Anästhesieschwester


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 12 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
Karma functions powered by Karma MOD © 2007, 2009 m157y
© Deutsches Medizin Forum 1995-2017. Ein Dienst der Medizin Forum AG, Hochwaldstraße 18 , D-61231 Bad Nauheim ,HRB 2159, Amtsgericht Friedberg/Hessen, Tel. 03212 1129675, Fax. 03212 1129675, Mail jaeckel@medizin-forum.de. Plazieren Sie Ihre Werbung wirkungsvoll! Hier finden Sie unsere Mediadaten!